Osterkranz

Veröffentlicht von Rainer am

Schwierigkeitfür GeübteBearbeitungszeit40 Min.Backzeit45 Min.Gesamtzeit1 Stunde 25 Min.

Der Osterkranz ist ein tolles Hefezopf-Rezept für Ostern. Der Osterzopf passt perfekt zum Kaffee oder Frühstück und schmeckt auch am nächsten Tag noch frisch. Insbesondere für Ostern lässt sich der Kranz auch als Osternest nutzen in den man gefärbte Eier, Osterhasen oder Schokoeier legen kann.

Verzierter Osterkranz aus Hefeteig

Die ursprüngliche Idee stammt aus dem Buch "Brötchen, Baguettes und Weizenbrote nach traditionellen Rezepturen" von Gerhard Kellner. Leider kam ich mit dem Rezept nicht so ganz klar und die Verarbeitung war auch nicht meins. Ich habe mir deshalb ein Rezept von Lutz Geissler aus dem Buch "Brot backen in Perfektion mit Hefe" herausgesucht und verändert. Zum einen habe ich einen Teil des Weizens durch Gelbweizen ersetzt, so dass der Osterkranz eine tolle gelbliche Färbung bekommt und zum Anderen musste ich deswegen die weitere Zutaten etwas ändern. Der Aufwand für das Rezept lohnt sich auf jeden Fall. Der letzte gebackene Hefekranz war innerhalb von 10 Minuten und 8 Personen komplett aufgegessen. 

Menge1 Portion

Zutaten für den Hefezopf
 250 g Gelbweizenmehl (Type 550)
 310 g Weizenmehl (Type 550)
 280 g Milch
 60 g Butter (weich)
 60 g Zucker
 1 Ei
 2 g Trockenhefe
 50 g Rosinen (optional)
 Hagelzucker (optional)
Zutaten für den Glanzstrich
 1 Ei
 2 EL Milch
 1 Prise Salz

Zubereitung
1

Alle Zutaten für den Teig per Hand oder mit dem Rührgerät für 3 Minuten verkneten. Luftdicht abgedeckt für 24 Stunden ruhen lassen.

Teig des Osterkranz kneten

2

Jeweils einmal Falten und Dehnen zwischen 2 -8 Stunden und zwischen 12 -16 Stunden. Der Hefeteig sollte nach der Zeit deutlich gegangen sein.

Der Teig hat sich deutlich vergrößert

3

Den Teig in drei gleich große Stücke teilen, am besten abwiegen. Die Teiglinge auf der nicht bemehlten Arbeitsfläche rund schleifen und entspannen lassen.

Abgewogene Teiglinge für den Hefekranz

4

Nun vorsichtig jeden Teigling nacheinander mit den Händen zu Strängen rollen.

Teig zu Strängen ausrollen

5

Dabei immer wieder den Teig entspannen lassen, damit er nicht reißt. Anschließend weiter rollen und entspannen lassen, bis die Stränge ca. 80 cm lang sind.

Teigstränge ca. 80 cms lang

6

Die Enden der Stränge für den Hefezopf übereinander legen.

Stränge kreuzen

7

Nun den mittleren Strang über einen den Äußeren legen, so dass dieser nun in der Mitte liegt.

Hefezopf flechten

8

Danach den neuen mittleren Strang über den noch nicht bewegten Äußeren legen.

9

Anschließend weiter flechten, bis man einen kompletten Zopf hat.

Geflochtener Hefezopf

10

Den Zopf kreisförmig auf Backpapier legen und die Enden ineinander verdrehen und zusammendrücken, damit ein Hefekranz entsteht.

Geflochtener Osterkranz mit Hefeteig

11

Die Zutaten für den Glanzstrich vermengen und einen Teil über den Osterzopf streichen. Danach abgedeckt ca. 120 Minuten ruhen lassen. Die Temperatur sollte ca 24° betragen. Nach 60 Minuten den Hefeteig nochmals mit der Glanzstreiche einpinseln. Sind die Stränge nicht gut aufgegangen, die Garezeit verlängern oder nochmals 15 Minuten bei 50° im normalen Backofen nachgehen lassen.

Backen im Holzbackofen
12

Ca. 2 Stunden vor dem Backen den Holzbackofen aufheizen und auf 180°C bringen. Vorher können noch andere Gerichte oder Brote im Holzbackofen gebacken werden.

13

Die Osterkranz nochmals mit der Eiermischung einstreichen und ggf. mit Hagelzucker bestreuen. Den Hefekranz bei 180° in den Holzbackofen einschießen. Ca. 45 Minuten langsam backen, bis der Osterkranz eine goldbraune Farbe bekommen hat.

Gebackener Osterkranz

Zutaten

Zutaten für den Hefezopf
 250 g Gelbweizenmehl (Type 550)
 310 g Weizenmehl (Type 550)
 280 g Milch
 60 g Butter (weich)
 60 g Zucker
 1 Ei
 2 g Trockenhefe
 50 g Rosinen (optional)
 Hagelzucker (optional)
Zutaten für den Glanzstrich
 1 Ei
 2 EL Milch
 1 Prise Salz

Arbeitsschritte

Zubereitung
1

Alle Zutaten für den Teig per Hand oder mit dem Rührgerät für 3 Minuten verkneten. Luftdicht abgedeckt für 24 Stunden ruhen lassen.

Teig des Osterkranz kneten

2

Jeweils einmal Falten und Dehnen zwischen 2 -8 Stunden und zwischen 12 -16 Stunden. Der Hefeteig sollte nach der Zeit deutlich gegangen sein.

Der Teig hat sich deutlich vergrößert

3

Den Teig in drei gleich große Stücke teilen, am besten abwiegen. Die Teiglinge auf der nicht bemehlten Arbeitsfläche rund schleifen und entspannen lassen.

Abgewogene Teiglinge für den Hefekranz

4

Nun vorsichtig jeden Teigling nacheinander mit den Händen zu Strängen rollen.

Teig zu Strängen ausrollen

5

Dabei immer wieder den Teig entspannen lassen, damit er nicht reißt. Anschließend weiter rollen und entspannen lassen, bis die Stränge ca. 80 cm lang sind.

Teigstränge ca. 80 cms lang

6

Die Enden der Stränge für den Hefezopf übereinander legen.

Stränge kreuzen

7

Nun den mittleren Strang über einen den Äußeren legen, so dass dieser nun in der Mitte liegt.

Hefezopf flechten

8

Danach den neuen mittleren Strang über den noch nicht bewegten Äußeren legen.

9

Anschließend weiter flechten, bis man einen kompletten Zopf hat.

Geflochtener Hefezopf

10

Den Zopf kreisförmig auf Backpapier legen und die Enden ineinander verdrehen und zusammendrücken, damit ein Hefekranz entsteht.

Geflochtener Osterkranz mit Hefeteig

11

Die Zutaten für den Glanzstrich vermengen und einen Teil über den Osterzopf streichen. Danach abgedeckt ca. 120 Minuten ruhen lassen. Die Temperatur sollte ca 24° betragen. Nach 60 Minuten den Hefeteig nochmals mit der Glanzstreiche einpinseln. Sind die Stränge nicht gut aufgegangen, die Garezeit verlängern oder nochmals 15 Minuten bei 50° im normalen Backofen nachgehen lassen.

Backen im Holzbackofen
12

Ca. 2 Stunden vor dem Backen den Holzbackofen aufheizen und auf 180°C bringen. Vorher können noch andere Gerichte oder Brote im Holzbackofen gebacken werden.

13

Die Osterkranz nochmals mit der Eiermischung einstreichen und ggf. mit Hagelzucker bestreuen. Den Hefekranz bei 180° in den Holzbackofen einschießen. Ca. 45 Minuten langsam backen, bis der Osterkranz eine goldbraune Farbe bekommen hat.

Gebackener Osterkranz

Osterkranz

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse, Website (optional) und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.