Rosinen-Schnecken mit Vanille und Zimt

Veröffentlicht von Rainer am

Bearbeitungszeit30 Min.Backzeit20 Min.Gesamtzeit2 Stunden 30 Min.Schwierigkeitfür Anfänger

Schon lange habe ich eine gute Rezeptvorlage für Rosinen-Schnecken gesucht. Fündig geworden bin ich im Buch "Schwarz, Bot Gold". Nach ein paar kleine Änderungen an der Mehlsorte und etwas Vanille war ich mit dem Rezept zufrieden und die Rosinen-Schnecken schmecken einfach toll, vor allem in den kühleren Jahreszeiten. Außerdem eignen sich die Rosinenschnecken besonders, um die Nachhitze im HBO zu nutzen.

Rosinen-Schnecken aus dem Holzbackofen

Menge12 Portionen

Zutaten für den Teig der Rosinen-Schnecken
 500 g Gelbweizenmehl (Type 550), alternativ geht auch normales Weizenmehl 550
 100 g Butter (zimmerwarm)
 220 g Milch
 50 g Zucker
 25 g Frischhefe
 2 g Salz
 1 Ei
 Vanille-Mühle
Zutaten für die Füllung
 100 g Butter (zerlassen)
 125 g Rosinen
 1 TL Zimt
Zutaten für den Zuckerguss
 150 g Puderzucker
 3 EL Zitronensaft oder Wasser

Zubereitung des Teigs der Rosinen-Schnecken
1

Alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und kräftig mit Vanille aus der Vanille-Mühle würzen. Den Teig für 4 Minuten auf Stufe 1 der Küchenmaschine kneten.

2

Den Teig 20 Minuten in einer abgedeckten Schüssel ruhen lassen. Danach den Teig der Rosinenschnecken dehnen und falten, anschließend nochmals 20 Minuten reifen lassen.

Zubereitung der Füllung
3

Den Teig auf die bemehlten Arbeitsfläche geben und zu einem Rechteck auf ca 36 x 45 cm ausrollen.

Schneckenteig aus Gelbweizenmehl

4

Die Butter z. B. in der Mikrowelle zerlassen und mit einem Pinsel auf den ausgerollten Teig aus Gelbweizenmehl streichen. Dabei den zukünftigen äußeren Rand nicht mit der Butter, sondern mit dem verrührten Ei einstreichen,. Damit klebt später der Rand der Schnecke am Teig und rollt sich nicht auf.

5

Die Rosinen auf dem Teig verteilen und den Zimt darüber streuen. Am besten nimmt man hier ein kleines Sieb zu Hilfe.

Füllung für die Rosinen-Schnecken

6

Den Teig so aufrollen, dass er Spannung bekommt. Anschließend die Teigrolle in 12 Stücke schneiden. Beim ersten Versuch habe ich den Teig vorher geschnitten (siehe) Bild, aber der Schneiden der Rolle ist viel einfacher.

7

Mit dem restlichen Ei eine Seite der Schnecken dünn einstreichen und mit der eingestrichenen Seite nach unten auf ein Backpapier setzen. Danach kann man die Schnecken mit der Handfläche noch etwas gleichmäßiger drücken. Alle Schnecken für eine 1 Stunde weiter gehen lassen.

Backen im Holzbackofen
8

Ca. 2 Stunden vor dem Backen den Holzbackofen aufheizen und auf 160°C bringen. Vorher können noch andere Gerichte oder Brote im Holzbackofen gebacken werden.

9

Die Rosinen-Schnecken mit dem Schieber und am besten auch mit dem Backpapier in den Holzbackofen einschießen. Die Backzeit beträgt ca. 18-20 Minuten.

Gebackene Rosinen-Schnecken

Zubereitung des Gusses
10

Die Rosinen-Schnecken etwas auskühlen lassen. Die Zutaten für den Zuckerguss vermischen und die Schnecken mit Zuckerguss bestreichen.

Zutaten

Zutaten für den Teig der Rosinen-Schnecken
 500 g Gelbweizenmehl (Type 550), alternativ geht auch normales Weizenmehl 550
 100 g Butter (zimmerwarm)
 220 g Milch
 50 g Zucker
 25 g Frischhefe
 2 g Salz
 1 Ei
 Vanille-Mühle
Zutaten für die Füllung
 100 g Butter (zerlassen)
 125 g Rosinen
 1 TL Zimt
Zutaten für den Zuckerguss
 150 g Puderzucker
 3 EL Zitronensaft oder Wasser

Arbeitsschritte

Zubereitung des Teigs der Rosinen-Schnecken
1

Alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und kräftig mit Vanille aus der Vanille-Mühle würzen. Den Teig für 4 Minuten auf Stufe 1 der Küchenmaschine kneten.

2

Den Teig 20 Minuten in einer abgedeckten Schüssel ruhen lassen. Danach den Teig der Rosinenschnecken dehnen und falten, anschließend nochmals 20 Minuten reifen lassen.

Zubereitung der Füllung
3

Den Teig auf die bemehlten Arbeitsfläche geben und zu einem Rechteck auf ca 36 x 45 cm ausrollen.

Schneckenteig aus Gelbweizenmehl

4

Die Butter z. B. in der Mikrowelle zerlassen und mit einem Pinsel auf den ausgerollten Teig aus Gelbweizenmehl streichen. Dabei den zukünftigen äußeren Rand nicht mit der Butter, sondern mit dem verrührten Ei einstreichen,. Damit klebt später der Rand der Schnecke am Teig und rollt sich nicht auf.

5

Die Rosinen auf dem Teig verteilen und den Zimt darüber streuen. Am besten nimmt man hier ein kleines Sieb zu Hilfe.

Füllung für die Rosinen-Schnecken

6

Den Teig so aufrollen, dass er Spannung bekommt. Anschließend die Teigrolle in 12 Stücke schneiden. Beim ersten Versuch habe ich den Teig vorher geschnitten (siehe) Bild, aber der Schneiden der Rolle ist viel einfacher.

7

Mit dem restlichen Ei eine Seite der Schnecken dünn einstreichen und mit der eingestrichenen Seite nach unten auf ein Backpapier setzen. Danach kann man die Schnecken mit der Handfläche noch etwas gleichmäßiger drücken. Alle Schnecken für eine 1 Stunde weiter gehen lassen.

Backen im Holzbackofen
8

Ca. 2 Stunden vor dem Backen den Holzbackofen aufheizen und auf 160°C bringen. Vorher können noch andere Gerichte oder Brote im Holzbackofen gebacken werden.

9

Die Rosinen-Schnecken mit dem Schieber und am besten auch mit dem Backpapier in den Holzbackofen einschießen. Die Backzeit beträgt ca. 18-20 Minuten.

Gebackene Rosinen-Schnecken

Zubereitung des Gusses
10

Die Rosinen-Schnecken etwas auskühlen lassen. Die Zutaten für den Zuckerguss vermischen und die Schnecken mit Zuckerguss bestreichen.

Rosinen-Schnecken mit Vanille und Zimt


Rainer

Hallo, ich bin Rainer und backe bereits seit ein paar Jahren jedes Wochenende eigenes Brot. 2017 habe ich mir den Traum eines eigenen Holzbackofen verwirklicht und sammle seitdem leckere und funktionierende Rezepte für den HBO. Ich wünsche viel Spaß beim weiteren Stöbern auf den Seiten.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse, Website (optional) und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.