Focaccia

Veröffentlicht von Rainer am

Schwierigkeitfür GeübteBearbeitungszeit30 Min.Backzeit20 Min.Gesamtzeit50 Min.

Focaccia, auch Schiacciata oder Crescentina genannt, ist ein ligurisches Fladenbrot mit einem ausgewählten Belag. Die Ursprünge der Focaccia gehen ins Altertum zurück und wird auch als Vorläufer der Pizza gehandelt. Von den Belägen her sind keine Grenzen gesetzt. der Fokus liegt bei der Focaccia aber auf dem Teig und dem Aroma des Holzbackofens und nicht auf dem Belag.

Focaccia mit bunten Tomaten

Menge1 Portion

Zutaten für den Teig
 440 g Weizenmehl (Type 550)
 130 g Dinkelmehl (Type 630)
 400 ml Wasser
 25 g Weizensauerteig
 12 g Salz
 25 g Olivennöl
Zutaten für den Belag
 Kleine Cherry-Tomaten bunt gemischt
 Rosmarinzweige
 grobes Salz
 Olivenöl

Alternativ kann natürlich auch ein anderer Belag als Tomaten genommen werden. Hervorragend schmeckt z. B. auch ein Zwiebel-Chutney, Schäfskäse mit Zwiebeln oder einfach nur eine gute Kräutermischung, die in Öl eingelegt wurde.

Zubereitung
1

Alle Zutaten für 3 Minuten verkneten. Anschließend für 24 Stunden in einer luftdichten Schüssel beim Raumtemperatur (18-20°C) reifen lassen.
Den Teig nach 4-8 Stunden dehnen und falten und nach 12-16 Stunden.

2

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und einmal einschlagen, damit er länglich wird. Anschließend den Teig auf ein Blech mit Backpapier geben und durch Eindrücken und Ziehen in Form schieben. Der Teig darf nicht ausgerollt werden, da das Gas im Teig bleiben soll.
Den Teig mit Olivenöl beträufeln und für 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

Focaccia Teigruhe

3

Die kleinen Tomaten halbieren und auf dem Teig in den eingedrückten Dellen verteilen. Den Belag auch nochmals gut eindrücken. Die Rosmarinzweige auf dem Teig verteilen und das grobe Salz über der Focaccia verstreuen.
Den Teig für 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

Backen im Holzbackofen
4

Ca. 2 Stunden vor dem Backen den Holzbackofen aufheizen und auf 250°C bringen.

5

Die Focaccia mit dem Backpapier bei 250°C in den Holzbackofen mit dem Schieber einschießen. Nach 10 Minuten den entstandenen ablassen. Die gesamte Backzeit beträgt ca. 17-20 Minuten.
Sollte das Backpapier verbrennen die Focaccia mit dem Schieber direkt auf die Steine schieben und das Backpapier aus dem Ofen holen. Ist das der Fall öfter den Backgrad kontrollieren und ggf. früher aus dem HBO nehmen.

Focaccia gebacken

Zutaten

Zutaten für den Teig
 440 g Weizenmehl (Type 550)
 130 g Dinkelmehl (Type 630)
 400 ml Wasser
 25 g Weizensauerteig
 12 g Salz
 25 g Olivennöl
Zutaten für den Belag
 Kleine Cherry-Tomaten bunt gemischt
 Rosmarinzweige
 grobes Salz
 Olivenöl

Arbeitsschritte

Zubereitung
1

Alle Zutaten für 3 Minuten verkneten. Anschließend für 24 Stunden in einer luftdichten Schüssel beim Raumtemperatur (18-20°C) reifen lassen.
Den Teig nach 4-8 Stunden dehnen und falten und nach 12-16 Stunden.

2

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und einmal einschlagen, damit er länglich wird. Anschließend den Teig auf ein Blech mit Backpapier geben und durch Eindrücken und Ziehen in Form schieben. Der Teig darf nicht ausgerollt werden, da das Gas im Teig bleiben soll.
Den Teig mit Olivenöl beträufeln und für 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

Focaccia Teigruhe

3

Die kleinen Tomaten halbieren und auf dem Teig in den eingedrückten Dellen verteilen. Den Belag auch nochmals gut eindrücken. Die Rosmarinzweige auf dem Teig verteilen und das grobe Salz über der Focaccia verstreuen.
Den Teig für 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

Backen im Holzbackofen
4

Ca. 2 Stunden vor dem Backen den Holzbackofen aufheizen und auf 250°C bringen.

5

Die Focaccia mit dem Backpapier bei 250°C in den Holzbackofen mit dem Schieber einschießen. Nach 10 Minuten den entstandenen ablassen. Die gesamte Backzeit beträgt ca. 17-20 Minuten.
Sollte das Backpapier verbrennen die Focaccia mit dem Schieber direkt auf die Steine schieben und das Backpapier aus dem Ofen holen. Ist das der Fall öfter den Backgrad kontrollieren und ggf. früher aus dem HBO nehmen.

Focaccia gebacken

Focaccia

 


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse, Website (optional) und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.