Radieschensalat mit Schmand

Veröffentlicht von Rainer am

Bearbeitungszeit20 Min.Gesamtzeit20 Min.Schwierigkeitfür Anfänger

Dieses Rezept ist wieder einmal abseits vom Holzbackofen aber eine tolle Beilage zu den Holzofengerichten. Schon etwas länger habe ich nach einem Rezept gesucht, um die vielen gleichzeitig reif werdenden Radieschen aus dem Garten zu verarbeiten. Dieser Radieschensalat schmeckt erfrischend anders und ist Mal eine echte Abwechslung zu den normalen Salatvarianten.

Radieschen

Menge6 Portionen

Zutaten für den Radieschensalat
 2 Bund Radieschen
 200 g Schmand
 3 EL Schnittlauch
 1 EL Weißweinessig
 1 EL Öl (geschmacksneutral z. B. Sonnenblumen- oder Distelöl)
 1 TL Honig
 Salz
 Pfeffer

Zubereitung des Radieschensalats
1

Den Schmand, Weißweinessig, Honig und das Öl in einer Schüssel cremig rühren.

2

Die Radieschen waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden.

3

Die Radieschenscheiben in die Schmandcreme geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4

Den Schnittlauch waschen, klein hacken und über den Radieschensalat geben. Anschließend für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Danach kann der Salat serviert werden.

Zutaten

Zutaten für den Radieschensalat
 2 Bund Radieschen
 200 g Schmand
 3 EL Schnittlauch
 1 EL Weißweinessig
 1 EL Öl (geschmacksneutral z. B. Sonnenblumen- oder Distelöl)
 1 TL Honig
 Salz
 Pfeffer

Arbeitsschritte

Zubereitung des Radieschensalats
1

Den Schmand, Weißweinessig, Honig und das Öl in einer Schüssel cremig rühren.

2

Die Radieschen waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden.

3

Die Radieschenscheiben in die Schmandcreme geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4

Den Schnittlauch waschen, klein hacken und über den Radieschensalat geben. Anschließend für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Danach kann der Salat serviert werden.

Radieschensalat mit Schmand

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse, Website (optional) und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.