Apfelstrudel

5
(1)

Bearbeitungszeit40 Min.Backzeit40 Min.Gesamtzeit1 Stunde 20 Min.Schwierigkeitfür Anfänger

Corona macht es möglich und man hat etwas mehr Zeit, um verschiedene Dinge zu Hause auszuprobieren. Ich habe mir einen Apfelstrudel vorgenommen und war überrascht wie einfach so ein Strudel zuzubereiten ist. Klar, Zeit benötigt man immer, aber der Apfelstrudel ist auf Anhieb gelungen und schmeckt wie in Österreich.

Apfelstrudel aus dem Holzbackofen

Bei meiner Rezept-Recherche bin ich auf das Rezept von Reinhard Hacker der Café-Konditorei Hacker in Rattenberg gestoßen und muss sagen es ist einfach super. Mein Rezept hier beruht auf dem Original, wobei ich aber noch die ein oder andere kleine Änderung vorgenommen habe.

Menge8 Portionen

Zutaten für den Strudelteig
 220 g Weizenmehl (Type 550)
 80 g Wasser (30°)
 30 g neutrales Öl
 1 Eier (Größe M)
 1 Prise Salz
Zutaten für die Apfelstrudelfüllung
 600 g Äpfel
 120 g Weckmehl (Semmelbrösel)
 60 g Zucker
 20 g Rosinen
 1 TL Zitronensaft
 0,50 TL Zimt
 10 g Butter zum Anrösten
 10 g Butter zum Einpinseln
Weiteres
 Puderzucker zum Bestreuen
 Backpapier

Zubereitung Strudelteig
1

Für den Strudelteig verknetet ihr alle Zutaten für 5 Minuten auf niedrigster Stufe mit dem Rührgerät. Der Teig sollte danach glatt und straff sein.

2

Lasst den Apfelstrudelteig nun für 12 Stunden im Kühlschrank ruhen.

Zubereitung Strudelfüllung
3

Am nächsten Tag bereitet ihr die Füllung vor. Hierzu schält ihr die Äpfel und entfernt das Kerngehäuse. Schneidet die Äpfel in kleine Stücke und gebt den Zitronensaft darüber.

4

Als nächstes gebt ihr die Butter in eine Pfanne und röstet darin das Weckmehl (Semmelbrösel) an. Die Brösel saugen relativ schnell die Butter ein, aber es langt zum rösten.

Geröstete Semmelbrösel für den Apfelstrudel

5

Danach vermischt ihr die gerösteten Semmelbrösel mit den Apfelstücken und gebt Zucker und Zimt dazu.

Apfelstrudelfüllung

Apfelstrudel füllen
6

Jetzt kommt eigentlich der schwierigste Schritt, da ihr nun den Teig extrem dünn ausziehen müsst. Zur Vorbereitung breitet ihr ein Leinentuch aus und bestreut es ganz leicht mit Mehl. Danach holt ihr den Teig aus dem Kühlschrank und rollt ihn auf der nicht bemehlten Arbeitsfläche etwas mit dem Nudelholz aus. Nun müsst ihr den Teig mit den Händen weiterbearbeiten: Dazu macht ihr eine Faust und zieht den Teig über den Handrücken im Kreis, bis er fast durchsichtig ist. Um den Apfelstrudelteig rechteckig zu bekommen, habe ich den Teig dann irgendwann auf das Bäckerleinen gelegt und den Teig durch leichtes Anheben am Rand in die entsprechende Richtung gezogen. Die Maße bei einer einfachen Portion können ca. 50 x 50 cm betragen. Achtet einfach darauf, dass ihr die kürzere Seite auf ein Blech bekommt, ich musste beim ersten Versuch ein U legen.

dünn ausgezogener Apfelstrudelteig

7

Bestreicht nun das untere Fünftel mit zerlassener Butter und verteilt die Apfelfüllung auf der oberen Hälfte des Teigs. Lasst bei der Füllung etwas Platz zum Rand, damit ihr die Enden des Strudels einschlagen könnt.

so füllt man einen Apfelstrudel

8

Als nächstes rollt ihr den Strudel mit der kurzen Seite und mit Hilfe des Leinen auf. Die Teigränder schlagt ihr ein, damit die Enden des Apfelstrudels verschlossen sind.

gefüllten Apfelstrudelteig aufrollen

9

Danach legt ihr den Strudel mit dem Schluss nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech. Ich hatte natürlich nur ein zu kleines Blech und musste den Teig halbrund auslegen. Bestreicht den Teig anschließend komplett mit der restlichen geschmolzenen Butter.

aufgerollter Apfelstrudel

Apfelstrudel im Holzbackofen backen
10

Ca. 2 Stunden vor dem Backen den Holzbackofen aufheizen und auf 200°C bringen. Vorher könnt noch andere Gerichte oder Brote im Holzbackofen backen. Den HBO räumt ihr vor dem Backen aus und lasst ihn mindestens 10 Minuten die Wärme verteilen.

11

Den Strudel mit dem Backpapier schießt ihr nun bei 200°C in den Holzbackofen mit dem Schieber ein und backt ihn für ca. 40-45 Minuten golbraun. Nach 10 Minuten Backzeit müsst ihr die Temperatur mit der Drosselklappe und der Tür auf 180°C reduzieren. Der Apfelstrudel ist fertig sobald etwas Saft aus dem Strudel austritt und das hängt stark mit der Apfelsorte bzw. dem alter der Äpfel zusammen. Aus diesem Grund ist es auch wichtig, dass der Strudel mit dem Backpapier im Holzbackofen gebacken wird, sonst gibt es eine kleine Sauerei im HBO.

12

Den fertig gebackenen Apfelstrudel mit Puderzucker bestreuen und servieren. Ich finde am Besten schmeckt der Strudel lauwarm mit einer Kugel Vanilleeis.

Apfelstrudel aus dem Holzbackofen

Zutaten

Zutaten für den Strudelteig
 220 g Weizenmehl (Type 550)
 80 g Wasser (30°)
 30 g neutrales Öl
 1 Eier (Größe M)
 1 Prise Salz
Zutaten für die Apfelstrudelfüllung
 600 g Äpfel
 120 g Weckmehl (Semmelbrösel)
 60 g Zucker
 20 g Rosinen
 1 TL Zitronensaft
 0,50 TL Zimt
 10 g Butter zum Anrösten
 10 g Butter zum Einpinseln
Weiteres
 Puderzucker zum Bestreuen
 Backpapier

Arbeitsschritte

Zubereitung Strudelteig
1

Für den Strudelteig verknetet ihr alle Zutaten für 5 Minuten auf niedrigster Stufe mit dem Rührgerät. Der Teig sollte danach glatt und straff sein.

2

Lasst den Apfelstrudelteig nun für 12 Stunden im Kühlschrank ruhen.

Zubereitung Strudelfüllung
3

Am nächsten Tag bereitet ihr die Füllung vor. Hierzu schält ihr die Äpfel und entfernt das Kerngehäuse. Schneidet die Äpfel in kleine Stücke und gebt den Zitronensaft darüber.

4

Als nächstes gebt ihr die Butter in eine Pfanne und röstet darin das Weckmehl (Semmelbrösel) an. Die Brösel saugen relativ schnell die Butter ein, aber es langt zum rösten.

Geröstete Semmelbrösel für den Apfelstrudel

5

Danach vermischt ihr die gerösteten Semmelbrösel mit den Apfelstücken und gebt Zucker und Zimt dazu.

Apfelstrudelfüllung

Apfelstrudel füllen
6

Jetzt kommt eigentlich der schwierigste Schritt, da ihr nun den Teig extrem dünn ausziehen müsst. Zur Vorbereitung breitet ihr ein Leinentuch aus und bestreut es ganz leicht mit Mehl. Danach holt ihr den Teig aus dem Kühlschrank und rollt ihn auf der nicht bemehlten Arbeitsfläche etwas mit dem Nudelholz aus. Nun müsst ihr den Teig mit den Händen weiterbearbeiten: Dazu macht ihr eine Faust und zieht den Teig über den Handrücken im Kreis, bis er fast durchsichtig ist. Um den Apfelstrudelteig rechteckig zu bekommen, habe ich den Teig dann irgendwann auf das Bäckerleinen gelegt und den Teig durch leichtes Anheben am Rand in die entsprechende Richtung gezogen. Die Maße bei einer einfachen Portion können ca. 50 x 50 cm betragen. Achtet einfach darauf, dass ihr die kürzere Seite auf ein Blech bekommt, ich musste beim ersten Versuch ein U legen.

dünn ausgezogener Apfelstrudelteig

7

Bestreicht nun das untere Fünftel mit zerlassener Butter und verteilt die Apfelfüllung auf der oberen Hälfte des Teigs. Lasst bei der Füllung etwas Platz zum Rand, damit ihr die Enden des Strudels einschlagen könnt.

so füllt man einen Apfelstrudel

8

Als nächstes rollt ihr den Strudel mit der kurzen Seite und mit Hilfe des Leinen auf. Die Teigränder schlagt ihr ein, damit die Enden des Apfelstrudels verschlossen sind.

gefüllten Apfelstrudelteig aufrollen

9

Danach legt ihr den Strudel mit dem Schluss nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech. Ich hatte natürlich nur ein zu kleines Blech und musste den Teig halbrund auslegen. Bestreicht den Teig anschließend komplett mit der restlichen geschmolzenen Butter.

aufgerollter Apfelstrudel

Apfelstrudel im Holzbackofen backen
10

Ca. 2 Stunden vor dem Backen den Holzbackofen aufheizen und auf 200°C bringen. Vorher könnt noch andere Gerichte oder Brote im Holzbackofen backen. Den HBO räumt ihr vor dem Backen aus und lasst ihn mindestens 10 Minuten die Wärme verteilen.

11

Den Strudel mit dem Backpapier schießt ihr nun bei 200°C in den Holzbackofen mit dem Schieber ein und backt ihn für ca. 40-45 Minuten golbraun. Nach 10 Minuten Backzeit müsst ihr die Temperatur mit der Drosselklappe und der Tür auf 180°C reduzieren. Der Apfelstrudel ist fertig sobald etwas Saft aus dem Strudel austritt und das hängt stark mit der Apfelsorte bzw. dem alter der Äpfel zusammen. Aus diesem Grund ist es auch wichtig, dass der Strudel mit dem Backpapier im Holzbackofen gebacken wird, sonst gibt es eine kleine Sauerei im HBO.

12

Den fertig gebackenen Apfelstrudel mit Puderzucker bestreuen und servieren. Ich finde am Besten schmeckt der Strudel lauwarm mit einer Kugel Vanilleeis.

Apfelstrudel aus dem Holzbackofen

Apfelstrudel

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse, Website (optional) und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.

Nach oben scrollen