Mini-Focaccia mit Schalotten, Balsamico und Johannisbeersirup

Veröffentlicht von Rainer am

Bearbeitungszeit1 Stunde 50 Min.Backzeit5 Min.Gesamtzeit1 Stunde 55 Min.Schwierigkeitfür Anfänger

Die Mini-Focaccia werden mit Schalotten und einer Mischung aus Balsamico und Johannisbeersirup gewürzt. Abgerundet wird der Geschmack durch Rosmarin. Das Rezept kommt ohne lange Garezeiten aus und ist ideal für spontane Grillabende oder passend zu einem guten Glas Wein.

Mini-Focaccia mit Schalotten, Balsamico und Johannisbeersirup

Eigentlich wollte ich eine Focaccia mit Zwiebel Relish backen, aber was tun wenn man keine Zeit hat noch schnell Mal Zwiebeln zu karamellisieren und 30 Minuten mit Wein und Essig einkochen zu lassen? Ganz einfach, man fängt an zu improvisieren. Herausgekommen ist dabei diese leckere Mini-Focaccia mit Schalotten, die mit Balsamico und Johannisbeersirup beträufelt werden. Der Hefeteig benötigt eine Stunde zum Gehen und man muss nichts vorbereiten, so dass sich das Rezept auch spontan backen lässt. 

Menge1 Portion

Zutaten für den Focaccia Grundteig
 150 g Dinkelmehl (Type 630)
 225 g Weizenmehl (Type 550)
 225 g Wasser (50°)
 20 g Frischhefe
 10 g Salz
 1 TL Honig
Zutaten für den Belag
 6 Schalotten
 dunkler Balsamicoessig
 Rosmarin
 Johannisbeersirup
 Salz (grob)
 Pfeffer (grob)

Zubereitung Mini-Focaccia mit Schalotten, Balsamico und Johannisbeersirup
1

Alle Zutaten für den Teig vermischen und für 5 Minuten verkneten. Anschließend für 60 Minuten in einer luftdichten Schüssel bei Raumtemperatur (18-20°C) gehen lassen.

Hefeteig für die schnellen Mini-Focaccia

2

Nach einer Stunde den Hefeteig einmal dehnen und falten, so dass auch die Gase entweichen. Danach den Teig kurz entspannen lassen.

3

Anschließend den Hefeteig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und in sechs gleichgroße Portionen teilen.

Teiglinge für die schnellen Mini-Focaccia abstechen

4

Die abgestochenen Teiglinge rundschleifen und ca. 10 Minuten entspannen lassen.

rundgeschliffene Teiglinge für die schnellen Mini-Focaccia abstechen

5

Die Teigkugeln nun mit den Händen nach belieben vorsichtig rund oder auch längs ziehen. Die Fladen auf ein Backpapier geben, auf das man vorher etwas Gries gestreut hat. Mit dem Gries lassen sich die Focaccia nachher besser wieder vom Backpapier schieben,

Teigfladen für die schnellen Mini-Focaccia auf Backpapier mit Gries

6

Die sechs Stücke mit Olivenöl besprenkel und mit den Fingern die Stücke in Form schieben. Keine Sorge, hier kann man tief in die Teiglinge drücken, die gehen wieder auf.

Mini-Focaccia mit Olivenöl

7

Die Schalotten klein schneiden und in die Dellen drücken. Die Schalottenstücke mit Balsamico und Johannisbeersirup beträufeln. Anschließend das grobe Salz, den grob gemahlenen Pfeffer und den Rosmarin auf die Mini-Focaccia streuen.

Focaccia mit Schalotten und Rosmarin belegen, dann Balsamico und Johannisbeersirup beträufeln

Focaccia mit Schalotten, Balsamico und Johannisbeersirup im Holzbackofen backen
8

Ca. 2 Stunden vor dem Backen den Holzbackofen aufheizen und auf 300°C aufheizen. Die Asche bzw. Glut müssen nicht ausgeräumt werden, da man die Focaccia ähnlich wie Pizza backen kann.

9

Die Focaccia mit dem Backpapier in den HBO einschießen. Nach 3 Minuten mit dem Schieber die kleinen Focaccia nach hinten schieben und gleichzeitig das Backpapier herausziehen.

10

Die Stücke noch ca. 2 Minuten im Holzbackofen lassen bis sie leicht goldbraun sind. Hier gilt: öfter kontrollieren, nicht dass die Focaccia zu dunkel werden.

Mini-Focaccia mit Schalotten, Balsamico und Johannisbeersirup

Focaccia im Haushaltsofen backen
11

Wenn man keinen Holzbackofen hat, kann man die Mini-Focaccia auch im normalen Haushaltsofen backen. Die Backzeit bei 250° beträgt ca. 17-20 Minuten.

Zutaten

Zutaten für den Focaccia Grundteig
 150 g Dinkelmehl (Type 630)
 225 g Weizenmehl (Type 550)
 225 g Wasser (50°)
 20 g Frischhefe
 10 g Salz
 1 TL Honig
Zutaten für den Belag
 6 Schalotten
 dunkler Balsamicoessig
 Rosmarin
 Johannisbeersirup
 Salz (grob)
 Pfeffer (grob)

Arbeitsschritte

Zubereitung Mini-Focaccia mit Schalotten, Balsamico und Johannisbeersirup
1

Alle Zutaten für den Teig vermischen und für 5 Minuten verkneten. Anschließend für 60 Minuten in einer luftdichten Schüssel bei Raumtemperatur (18-20°C) gehen lassen.

Hefeteig für die schnellen Mini-Focaccia

2

Nach einer Stunde den Hefeteig einmal dehnen und falten, so dass auch die Gase entweichen. Danach den Teig kurz entspannen lassen.

3

Anschließend den Hefeteig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und in sechs gleichgroße Portionen teilen.

Teiglinge für die schnellen Mini-Focaccia abstechen

4

Die abgestochenen Teiglinge rundschleifen und ca. 10 Minuten entspannen lassen.

rundgeschliffene Teiglinge für die schnellen Mini-Focaccia abstechen

5

Die Teigkugeln nun mit den Händen nach belieben vorsichtig rund oder auch längs ziehen. Die Fladen auf ein Backpapier geben, auf das man vorher etwas Gries gestreut hat. Mit dem Gries lassen sich die Focaccia nachher besser wieder vom Backpapier schieben,

Teigfladen für die schnellen Mini-Focaccia auf Backpapier mit Gries

6

Die sechs Stücke mit Olivenöl besprenkel und mit den Fingern die Stücke in Form schieben. Keine Sorge, hier kann man tief in die Teiglinge drücken, die gehen wieder auf.

Mini-Focaccia mit Olivenöl

7

Die Schalotten klein schneiden und in die Dellen drücken. Die Schalottenstücke mit Balsamico und Johannisbeersirup beträufeln. Anschließend das grobe Salz, den grob gemahlenen Pfeffer und den Rosmarin auf die Mini-Focaccia streuen.

Focaccia mit Schalotten und Rosmarin belegen, dann Balsamico und Johannisbeersirup beträufeln

Focaccia mit Schalotten, Balsamico und Johannisbeersirup im Holzbackofen backen
8

Ca. 2 Stunden vor dem Backen den Holzbackofen aufheizen und auf 300°C aufheizen. Die Asche bzw. Glut müssen nicht ausgeräumt werden, da man die Focaccia ähnlich wie Pizza backen kann.

9

Die Focaccia mit dem Backpapier in den HBO einschießen. Nach 3 Minuten mit dem Schieber die kleinen Focaccia nach hinten schieben und gleichzeitig das Backpapier herausziehen.

10

Die Stücke noch ca. 2 Minuten im Holzbackofen lassen bis sie leicht goldbraun sind. Hier gilt: öfter kontrollieren, nicht dass die Focaccia zu dunkel werden.

Mini-Focaccia mit Schalotten, Balsamico und Johannisbeersirup

Focaccia im Haushaltsofen backen
11

Wenn man keinen Holzbackofen hat, kann man die Mini-Focaccia auch im normalen Haushaltsofen backen. Die Backzeit bei 250° beträgt ca. 17-20 Minuten.

Mini-Focaccia mit Schalotten, Balsamico und Johannisbeersirup

1 Kommentar

Palm Beach Confidential Reviews · 19. September 2019 um 13:20

This information is priceless. How can I find out more?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse, Website (optional) und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.