Dinkelspätzle

0
(0)
Schwierigkeitfür AnfängerBearbeitungszeit10 Min.Backzeit2 Min.Gesamtzeit12 Min.
Spätzle im Topf

Zu vielen Holzbackofengerichten sucht man meist noch verschiedenen Beilagen. Eine einfache aber tolle Beilage sind selbstgemachte Spätzle aus Dinkeldunst. Die Nudeln sind eine fast universelle Beilage, da sie zu vielen Gericht passen, wie z. B. zum Krustenbraten, zum Rinderschmorbraten oder zur Rehkeule. Der Aufwand ist auch minimal, da nur Mehl mit Salz, Eiern und Wasser vermischt werden müssen.

Kleiner Tipp
Im Einzelhandel kann man den Dunst unter der Bezeichnung "griffiges" bzw. "doppelgriffiges Mehl" finden oder auch unter dem Namen "Instantmehl". In Bayern und Österreich heißt es oft "Griessler".

Viel Spaß beim Nachkochen.

Menge1 Portion
Zutaten für die Spätzle
 500 g DinkeldunstDunst = doppelgriffiges Mehl, Instantmehl, Griessler
 4 Eier (Größe M)
 10 g Salz
 260 ml Wasser
Weiteres Zubehör
 Spätzlehobel
Zubereitung des Spätzleteigs
1

Als erstes gebt ihr den Dinkeldunst und die Eier in eine Schüssel. Danach fügt ihr das Wasser hinzu und knetet alles bis ein homogener Teig entstanden ist.

2

Lasst den Teig für mindestens 30 Minuten in einer geschlossenen Schüssel quellen.

Spätzle kochen
3

Bringt reichlich Salzwasser zum Kochen und schabt die Spätzle mit dem Spätzlehobel portionsweise in das kochende Wasser. Lasst die Spätzle für 2-3 Minuten köcheln, danach sind sie fertig und ihr könnt sie mit einem Schaumlöffel herausnehmen und noch etwas in einem Sieb abtropfen lassen.

Spätzle im Topf

KategorieCooking MethodTags,

 

Zutaten

Zutaten für die Spätzle
 500 g DinkeldunstDunst = doppelgriffiges Mehl, Instantmehl, Griessler
 4 Eier (Größe M)
 10 g Salz
 260 ml Wasser
Weiteres Zubehör
 Spätzlehobel

Arbeitsschritte

Zubereitung des Spätzleteigs
1

Als erstes gebt ihr den Dinkeldunst und die Eier in eine Schüssel. Danach fügt ihr das Wasser hinzu und knetet alles bis ein homogener Teig entstanden ist.

2

Lasst den Teig für mindestens 30 Minuten in einer geschlossenen Schüssel quellen.

Spätzle kochen
3

Bringt reichlich Salzwasser zum Kochen und schabt die Spätzle mit dem Spätzlehobel portionsweise in das kochende Wasser. Lasst die Spätzle für 2-3 Minuten köcheln, danach sind sie fertig und ihr könnt sie mit einem Schaumlöffel herausnehmen und noch etwas in einem Sieb abtropfen lassen.

Spätzle im Topf

Dinkelspätzle

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse, Website (optional) und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.

Nach oben scrollen