Dibbedotz

Veröffentlicht von Rainer am

Schwierigkeitfür AnfängerBearbeitungszeit1 StundeBackzeit2 StundenGesamtzeit3 Stunden

Dibbedotz mit Apfelbrei

Der Dibbedotz ist weit verbreitet, allerdings unter vielen dialektischen Namen. Im hessischen wird er „Dibbedotz“ genannt, Richtung Westerwald "Dibbekuche", im rheininischen auch „Debbekoochen”, „Dibbedotz“ oder „Debbekuche“ und in der Eifel ist er meist unter dem Begriff „Dibelabbes“ bekannt.

Eigentlich ist der Dibbedotz ein Klassiker der Armeleuteküche. Er ist deftiges und sättigendes Essen für die kalten Tage und wurde meist am St. Martinsfest gebacken, als Ersatz für die Martinsgans.

Ursprünglich wurde der Dibbedotz in einem Topf (Dibbe) gebacken und wird auch heute noch mit hausgemachtem Apfelkompott/Apfelbrei und Schmand gegessen. In einigen Gegenden wird der Speck auch mit Mettwurststückchen ersetzt oder erweitert, etwas seltener sind auch Varianten mit Blutwurst oder Wiener Würstchen.

Menge8 Portionen

Zutaten
 2,50 kg Kartoffeln
 3 Zwiebeln
 400 g Schinkenspeck (optional)
 2 Eier
 Pfeffer
 Salz
 Muskat

Zubereitung Dibbedotz
1

Den Holzbackofen anheizen.

2

Fettpfanne erst dick mit Butter einfetten, dann darauf Öl mit einem Pinsel verteilen.

3

Die Kartoffeln und Zwiebeln schälen und reiben. Die Masse am besten in einem großen Sieb lagern, so dass das Wasser abtrofen kann.

4

Speck würfeln oder in Streifen schneiden. Wer eine vegetrische Variante möchte, kann diesen Schritt einfach überspringen und muss nur nachher etwas mehr Salzen.

5

In einer großen Schüssel die Kartoffelmasse mit dem Speck vermischen und die Eier untermengen. Alles mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

6

Den Teig in den gefetteten Bräter füllen und glatt streichen.

Den Teig des Dibbedotz glatt streichen

7

Den Dibbedotz bei 210°C in den HBO schieben.

Dibbedotz im Holzbackofen

8

Im Holzbackofen ca. 2 Std. backen, bis er eine schöne Kruste hat. Sollte die Kruste zu dunkel werden, kann man sie mit Alufolie abdecken. Dann aber 10 Minuten vor Ende der Backzeit wieder entfernen, damit es knusprig wird.

Fertig gebackener Dibbedotz

Zutaten

Zutaten
 2,50 kg Kartoffeln
 3 Zwiebeln
 400 g Schinkenspeck (optional)
 2 Eier
 Pfeffer
 Salz
 Muskat

Arbeitsschritte

Zubereitung Dibbedotz
1

Den Holzbackofen anheizen.

2

Fettpfanne erst dick mit Butter einfetten, dann darauf Öl mit einem Pinsel verteilen.

3

Die Kartoffeln und Zwiebeln schälen und reiben. Die Masse am besten in einem großen Sieb lagern, so dass das Wasser abtrofen kann.

4

Speck würfeln oder in Streifen schneiden. Wer eine vegetrische Variante möchte, kann diesen Schritt einfach überspringen und muss nur nachher etwas mehr Salzen.

5

In einer großen Schüssel die Kartoffelmasse mit dem Speck vermischen und die Eier untermengen. Alles mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

6

Den Teig in den gefetteten Bräter füllen und glatt streichen.

Den Teig des Dibbedotz glatt streichen

7

Den Dibbedotz bei 210°C in den HBO schieben.

Dibbedotz im Holzbackofen

8

Im Holzbackofen ca. 2 Std. backen, bis er eine schöne Kruste hat. Sollte die Kruste zu dunkel werden, kann man sie mit Alufolie abdecken. Dann aber 10 Minuten vor Ende der Backzeit wieder entfernen, damit es knusprig wird.

Fertig gebackener Dibbedotz

Dibbedotz aus dem Holzbackofen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere